Saison 2020/2021

A1-Junioren: Da wäre mehr drin gewesen!

Am 24.10.2020. dem letzten Spiel von der Saisonunterbrechung, hatten wir den SGV Murr zu Gast, eine Mannschaft, die eigentlich zu schlagen gewesen wäre …. Aber ohne unseren Stammtorwart (Batu, vielen Dank für die Unterstützung!) lagen wir leider schnell zurück und mussten mit einem 1:2-Rückstand (unser Ausgleich: krasse Bogenlampe Selvedin) in die Pause gehen. Danach versuchten unsere Jungs zwar noch, das Spiel zu drehen. Aber trotz eines späten Tors von Alex gingen wir am Ende mit einer knappen Niederlage (2:3) vom Platz. Ein paar Minuten mehr Nachspielzeit hätten uns sehr geholfen, aber die Schiedsrichterin pfiff trotz längerer gegnerischer Verletzungspause recht pünktlich ab.

 

Es spielten: Batu (Tor), Selvedin(1), Tom, Til, Franz, Marvis, Alex(1), Isaak, Gregorios, Lukas, Marcel, Risto, Gentian, David, Matthäus.

A1-Junioren: Kampf um 3 Punkte

Am 17.10.2020 fuhren wir zur SGM GSV Pleidelsheim/TuS Freiberg.


Hochmotiviert gingen wir ins Spiel, vergaben aber von Beginn an reihenweise 100%-Chancen. Unsere Jungs waren zwar spielerisch klar überlegen, konnten dies aber nicht in Tore umsetzen. Nach einigen Stellungsfehlern unserer Jungs traf Pleidelsheim und mit einem 1:0-Spielstand ging es in die Pause. Nach einer aufrüttelnden Ansprache kamen unsere Jungs mit neuem Elan aus der Kabine und setzten den Gegner sofort wieder unter Druck. Käpt’n Selvedin gelang recht bald der Ausgleichstreffer per Kopf, und nach einem verwandelten Strafstoß von Alex war das Spiel gedreht. Zwar schlichen sich immer wieder Fehler ein und unser Sturm vergab weitere gute Torchancen, aber trotzdem konnten wir die Führung gegen immer aggressiver werdende Gegner beibehalten. Somit stehen wir mit 9 Punkten auf einem mittleren Tabellenplatz.


Beim Spiel dabei waren: Fabian(Tor), Alex(1), Matthäus, Tom, Isaak, Lukas, Gregorios, Til, David, Selvedin(1), Risto, Luca, Gentian

 

 

Bericht: Elke Vassiliadis

A1-Junioren: Haushoch überlegen

Am 10.10.2020 traf unsere A1 zu Hause auf den TSV Merklingen. Schon in den ersten Minuten zeigte die Mannschaft viel Biss und ging mit einem Tor von Alex in der 3. Minute in Führung. So motiviert lief plötzlich fast alles, sie kombinierten, sie flankte, sie trafen. Nach einer überlegenen ersten Halbzeit gingen wir mit einer 6:0-Führung in die Pause. Alex traf 4x, Selvedin und Matthäus jeweils 1x.

 

Nach der Pause war die Luft einigermaßen raus, die Konzentration ließ nach. Der TSV versuchte dies auszunutzen, hatte aber am Ende keine Chance. So verlief die 2. Halbzeit torlos, und wir belohnten uns mit 3 Punkten und einer tollen Mannschaftsleistung, die mit Pizza im nächsten Training gefeiert wurde (natürlich unter AHA-Bedingungen!).

 

Es spielten: Fabian(Tor), Alex(4), Tom, Lukas, Matthäus(1), Selvedin(1), Risto, Marcel, Isaak, Gregorios, Gentian, Til, David, Marvis

 

Bericht: Elke Vassiliadis

A1-Junioren: Spannender Kampf um die ersten Punkte

Am Dienstagabend, 29.09.2020, fuhren wir ins idyllische Ensingen und trafen dort auf die Mannschaft der Dreier-SGM TSV Ensingen/VfR Sersheim/SV Horrheim. Ein Sieg musste her, stand der Gegner doch auf dem letzten Tabellenplatz.

 

Doch, wie so oft, läuft es anders als geplant. Auf einem schlecht beleuchteten Rasenplatz und bei Dauerregen kamen wir schwer ins Spiel. Ergebnis der schlechten Leistung in der ersten Halbzeit war der 0:1-Rückstand zur Pause. Aber in der zweiten Hälfte zeigten unsere Jungs Biss und bauten immer wieder Druck auf. So konnten sie durch Tore von Alex und Gentian das Spiel drehen (1:2). Der Gegner konnte dann zwar wieder ausgleichen, aber kurz vor Ende (86. + 88. Min) traf Lukas doppelt. Auch der Anschlusstreffer der Ensinger (90. Min.) konnte uns den ersten Sieg der Saison nicht mehr abnehmen. Tolle Leistung, Jungs!

 

Den Sieg erkämpft haben: Fabian(Tor), Marcel, Til, Tom, Alex(1), Luca, Risto, Gentian(1), David, Selvedin, Isaak, Lukas(2), Rodi, Georgios.

A1-Junioren: Niederlage gegen Meisterfavoriten

Beim ersten Heimspiel der SGM am 26.09.2020 trafen wir auf die Mannschaft des FSV 08 Bissingen II. Das Spiel verlief auf Augenhöhe – beide Mannschaften zeigten eine gute Leistung. Leider fielen die Tore nur auf der Seite der Gegner (Endstand 1:4). Dennoch war Trainer Achi Moissiadis mit der Leistung und dem Kampfgeist der Jungs zufrieden.

 

Dabei waren: Fabian(Tor), Marcel, Issak, Tom, Risto, Alex, Gentian, Luca, Lukas, Matthäus, David, Selvedin, Rodi, Georgios.

A1-Junioren: Saisonstart

Zum Auftakt der Hinrunde am 19.09.2020 traf die neu gebildete A1 der SGM auswärts auf den TSV Münchingen I. Bei strahlendem Spätsommerwetter starteten die Jungs unter Trainerteam Achi und Laki motiviert. Wegen mehrerer krankheitsbedingter Ausfälle mussten einige Stammpositionen umbesetzt werden. Die Spieler zeigten dennoch eine gute Leistung auf den ungewohnten Positionen. Doch schon von Anfang an hatte die Mannschaft Probleme ins Spiel zu finden. Nach mehreren Fehlern im Spielaufbau lagen wir früh mit 2:0 zurück. Isaak konnte noch vor der Pause zum 2:1 aufschließen, aber auch die zweite Hälfte lief nicht besser und so gingen wir mit einer enttäuschenden Niederlage (4:1) vom Feld.

 

Es spielten: Fabian ( Tor ), Matthäus, Lukas, Marcel, Isaak, Grigorios, David, Luca, Selvedin, Gentian, Marvis, Rodi, Cheyhun, Alex, Hekuran, Liam

 

Bericht: Elke Vassiliadis

A1-Junioren: Gelungene Vorbereitung

Nach der langen, coronabedingten Zwangspause konnte im August das Training endlich wieder starten. Die A1 der SGM FC Remseck Pattonville / Salamander Kornwestheim trainierte 3x pro Woche intensiv, um den Kader für die anstehende Saison vorzubereiten. Bei mehreren Testspielen kombinierten die Trainer Achi und Laki die Mannschaft immer wieder neu und konnten mit den Ergebnissen zufrieden sein. Gegen den FV Löchgau II (3:3), die Spvgg Cannstatt (2:2), und den SV Leonberg /Eltingen (5:5) gelang jeweils ein Unentschieden, gegen den VfL Sindelfingen II (3:1) und den TSV Grünbühl (3:1) konnten die Jungs klar gewinnen. Somit beendete die Mannschaft die Vorbereitung ohne Niederlage.

 

Am Start waren: Fabian ( Tor ), Cheyhun (Tor ), Luca, Tom, Isaak, Marvis, David, Marcel, Selvedin, Rodi, Grigorios, Gentian, Matthäus, Alessio, Alexander, Lukas, Hekuran.

 

Bericht: Elke Vassiliadis